Im Anzug ins Schwimmbad?

„You can never be too good looking or to well equiped“.

Trifft das auch auf das Schwimmbad zu. Und was bringt der Hightech Anzug wirklich. In diesem Video werden viele unterschiedliche Aspekte des highend Schwimmens angerissen. Am besten gefällt mir der Schwimmroboter. Damit ist das Schwimmen nicht mehr so anstrengend, denn die Technik übernimmt das Training. Was es so alles gibt.

Gedächtnisschwimmen in Sindelfingen

Am Samstag, 7.11. und Sonntag 8.11. 2009 findet im Badezentrum Sindelfingen das 35. Internationale Dr. Otto Fahr Gedächtnisschwimmen statt. Veranstalter ist der Schwimmverein Cannstatt 1898 e.V. An diesen beiden Tagen ist das Hallenbad für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen.

Das hatten wir leider nicht gelesen (es steht auch nicht auf der Seite „Aktuelles„) und daher standen wir natürlich vor der Türe des Hallenbades in Sindelfingen und machten dicke Augen.

Und wer sagt denn, dass man immer nur Schwimmen muss.

Klettern im Sindelfinger Schwimmbad
Klettern im Sindelfinger Hallenbad

Aber auch dieses Vergnügen blieb uns verwehrt.

Jetzt mache ich meinen Stil frei.

Honi soit qui mal y pense.

Bislang habe ich mich auf den Bruststil konzentriert und komme damit auch relativ zügig und effizient voran, aber nach 15 Kilometern, habe ich tatsächlich bei den bisherigen 24-Stunden-Schwimmen Probleme mit den Knien bekommen. Daher habe ich mich entschlossen Kraul- bzw. Freistil zu erlernen, um auf der langen Strecke auch eine Alternative zu haben.

Nach den ersten Versuchen dachte ich, 50 Meter schaffe ich nie. Da ich aber schon nach ein paar Trainingseinheiten eine ganze Bahn kraulen kann, ohne völlig erschöpft aus dem Wasser geborgen werden zu müssen, fängt es langsam an Spass zu machen. Dennoch bin ich mit Brustschwimmen immer noch deutlich zügiger unterwegs.

Vielleicht sollte ich meinen Schwimmstil einmal von einem Profi begutachten und kommentieren lassen.

Bis dahin halte ich mich an die verschiedenen Lernvideos und Internet Ratgeber Schwimmen

Die Fische sind ins Netz gegangen

Nachdem wir unser Ziel, dieses Jahr in Wendlingen den „Hobby-Pokal“ überreicht zu bekommen, trotz einer Steigerung um 275% auf 258600 Meter, knapp verfehlt haben, gehen wir jetzt in die Offensive und werben unsere Mitschwimmer im Internet. Wenn Ihr im nächsten Jahr zur Siegermannschaft bei den Hobbyschwimmern gehören wollt, meldet Euch bei uns. Ihr seid alle herzlich willkommen. Ob Ihr 100 Meter oder 40 Kilometer schwimmen wollt, ob Ihr Freistil, Brust oder Rücken schwimmen wollt,  nach dem Event feiern wir bis in den Abend. Naja eigentlich endet das Event am Abend, aber es gibt ja auch immer einen Abend danach.